Startseite

Ortsportrait

Veranstaltungen

Chronik

in und um Amteroth

Fotogalerie

Links

Impressum

 

 

 

Leonard Theiß und Chiara Fetisch sind das neue Königspaar

In Amteroth steht am Pfingstsonntag noch der gläserne Adler vor dem Teppich und wartet auf die Kinderschar die sich da um seine Trophäen im sportlichen Wettkampf streiten wird. Viele kamen in diesem Jahr nicht. Sieben Jungen und Mädchen aus Amteroth, einem Ortsteil von Gieleroth fanden sich in der Mittagszeit am Treffpunkt ein. Erwachsene, Kinder von „damals“ waren es da doch wesentlich mehr. Nicht nur Ur-Amterother, Eltern, Großeltern und Freunde gesellten sich um den Ortsmittelpunkt, es war auch eine Gruppe ehemaliger Amterother und Ex – Kinderkönige und Ex – Kinderköniginnen erschienen. Sie standen gleich hinter dem Schießstand und schwelgten in Erinnerungen. In Amteroth wohnen sie schon geraume Zeit nicht mehr, haben ihre Zelte in „Weltmetropolen“ wie Köln und Düsseldorf aufgeschlagen. Als sie um die Königswürde wetteiferten waren manche Eltern der heutigen Kinder noch nicht oder gerade erst geboren. Damals hat es Spaß gemacht aber heute hatten sie auch jede Menge Vergnügen und genossen das Treiben in dem kleinen Fleckchen das sich da „Amteroth“ nennt. Sie sind fast alle „Gewächse“ aus den 50ger Jahren, nur einer hat eine Vier hinter der 19. Da standen sie, Jutta Schnitgen, geb. Schäfer, Thomas Schnitgen, Annette Hommer, Elke und Edgar Scharfenstein, Heinz Schmitt, Harald und Uschi Seelbach.

Um 11:00 Uhr hatten am Pfingstsonntag die Kinder begonnen den Glasvogel zu zerlegen. Bolzen auf Bolzen verließ die Armbrust und zerfetzte das bunte Glas des stolzen Vogel. Um 13:30 Uhr zerlegte Leonard Theiß den verbliebenen Rest. Zu seiner Königin wählte er Chiara Fetisch aus Oberwambach. Nachdem die Kinder ihren Spaß und neue Majestät hatten griffen auch die Erwachsenen zur Armbrust und versuchten ihr Glück am Glasvogel.(Quelle akkurier)

 

 

zur Fotogalerie